Kalte Fusion - Jäger des verlorenen Schatzes (Artikel vom 14.05.2018 auf spektrum.de)

  • Moin!

    In der (seriösen) deutschen Presse gibt es nur sehr selten Artikel über LENR/Kalte Fusion.

    Am 14.05.2018 gab es mal wieder einen:

    Kalte Fusion - Jäger des verlorenen Schatzes

    erschienen auf spectrum.de, eine WebSite der Wochenzeitschrift "Die Zeit" aus dem Holzbrinckverlag.


    Der Artikel beschäftigt sich mit der Geschichte und dem heutigen Stand.

    Brilloin Energy wird erwähnt und auch A. Rossi ist Teil des Artikels.

    Allerdings wird bei Rossi wieder die alte Geschichte von Nickel zu Kupfer "aufgewärmt",

    der Redakteur ist also nicht gerade auf dem neuesten Stand. Die Industrial Heat Episode wird in drei Sätzen abgehandelt.

    Der Lugano-"Test" und Hanno Essen wird zitiert ...


    Dann gibt es noch einen Hinweis auf eine Non-Profit Organisation, die sich mit LENR beschäftigt (lenria.org).

    Seite wurde wohl zum letzten mal im Jahr 2016 aktualisiert :-(


    Im Grunde nichts Neues und auch, meiner Meinung nach, nicht sehr gut recherchiert.


    Also, quasi fürs Archiv 8)

  • Kennt jemand diesen Herrn Ulrich W.A. Kranz (scheint aus der Schublade Free Energy Scam zu kommen?), der nun für Rossi einen tollen Artikel auf seinem Blog, sorry in seinem "Journal of Nuclear Physics" veröffentlicht hat? Was für eine Koinzidenz! Der betreibt einen blog, wo er peinlich genau jeden tag Updates zum Bigbang vom neuen QX Produkt Copy & Paste von JONP ins Deutsche übersetzt....Rossi ist wohl so angetan, dass er mit ihm nun einen Deal gemacht hat in Vorbereitung für seine Video-Produktpräsentation...


    http://coldreaction.net/lenr-d…-frueher-als-gedacht.html

  • zorud

    Nein, ich kenne ihn nicht persöhnlich.

    Habe mir die Web-Seite mal angesehen.

    Er selbst scheint kein F-E-Scammer zu sein.

    Kommt mir eher wie der typische Ahnungslose/Gutgläube vor, der meint das wäre alles echt, was da so im Netz verbreitet wird.

    Oder einer der vielen Verwirrten, die an die großen Verschwörungen glauben.


    Sein Lebenslauf:

    Jahrgang 1946

    Banklehre

    Bundeswehr

    Personalchef in Industrieunternehmen

    Leiter des Ressorts "Personal, Arbeitswirtschaft und Sozialpolitik" in einem Industriekonzern als Einzelprokurist

    Mitglied des Vorstandes einer multinationalen Aktiengesellschaft,

    Ressort Personal und Recht

    Industrieberater


    Also definitv kein Physiker oder Ingenieur :-)

    Seine Seite hat keinen aktuellen Hinweis auf die neue Datenschutzverordnung. Die braucht er haber ganz sicher, da er unter anderem auch ein Gästebuch betreibt und dort zumindest die E-Mail Adresse haben will.

    In seinem Gästebuch sind unter anderem aber auch ein paar kritische Stimmen, aber nicht zuuu kritisch oder gar, naja, seven of twenty like :-)

    Habe mir den ganzen Schmarn aber nicht voller Länge reingezogen. Da wird man bräsig von!

    Von diesen Seiten gibt es auf Deutsch sehr viele.

    Hatte mal eine Sammlng der URLs, aber dann irgendwann entsorgt, weil da eh immer nur der gleiche Kram steht.


    Der Herr Kranz kennt sich auch nicht so richtig mit dem Internetz aus, weil er meint, diese Statistik würde wohl was Aussagen...

    Wahrscheinlich weiss er nicht, wieviele Bots, Crawler und Spider so aus Mountain View und Remond ihn besuchen kommen :-)


    Dadurch, das er jetzt hier verlinkt wurde, werden wohl auch noch ein paar mehr Bots, Crawler und Spider seine Seite besuchen

    und er freut sich dann.

    Wesentlich unerfreuter wird er sein, wenn ihm eine Abmahnung wegen fehlender Datenschutzhinweise ins Haus flattert.

    Dann wittert er auch bestimmt eine neue Verwörung!

    Free Engery wird UNTERDRÜCKT! YES!



    BTW:

    Dein Deutsch klingt nach Muttersprache. Oder ist Dein Posting von Google bearbeitet worden? Bin neugierig!

  • Bin Deutscher.

    Was mich vor allem an diesem Forum fasziniert, ist als Physiker einerseits die mögliche neue Welt billiger und sauberer Energie, die sich auftun könnte - und es scheint ja einige verheißungsvolle Ansätze zu geben - aber anderseits einfach das "Nichtnachvollziehenkönnen", wie es ein Rossi immer wieder schafft, seinem Volk von blinden und tauben Followern "Produkte zu verkaufen", und das seit vielen Jahren. Wenn man wie ich mehr als 20 Jahre als Produktmanager in einem weltweit aktivem führenden Unternehmen in seiner Branche arbeitet, weiß man, was Design, Entwicklung, Verifikation, Validierung und vor allem Zulassung, sowie auch Vermarktung, Vertrieb und Service von anspruchsvollen technischen Produkten bedeutet. So ein ECat ist ja (scheint ja) ein technisch und operativ anspruchsvolles Produkt zu sein. Noch dazu trägt es den Stempel "Nuclear" - bringt also von Haus aus eine beinahe schon unüberwindliche Vertriebshürde einfach so mit - wer stellt sich denn so einen Kasten, Container oder was auch immer für eine schwarze Box in seinen Keller oder Vorgarten, wenn niemand (nicht einmal der Hersteller und Verkäufer) weiß, wie das Ding genau funktioniert? Nichts von einem geordneten Vorgehen für die Entwicklung eines erfolgreichen Produktes ann ich auch nur in Ansätzen bei Leonardo Corp. und seinem CEO erkennen. Er stolpert von einem Flop zum nächsten, ich bin mal gespannt, welcher ECat oder welche Anwendung als nächstes durchs Dorf getrieben wird. Ich frag mich auch immer wieder, wo denn die ganzen Leute leben, die bei ECW & Co ihren Messias so verehren. Auf dem Planeten Rossi eben, da muss ich einem bestimmten Poster, der dieses geflügelte Wort hier eingebracht hat, sehr recht geben...(lang lebe DW, aber sein Laden hat sich einfach täuschen lassen und ich bin denen nach wie vor böse, dass sie einer außergerichtlichen Einigung zugestimmt haben und nicht den Weg bis zum Platzen der Blase gegangen sind...


    Inzwischen sind wir beim völlig durchgeknallten Businessmodell des Verkaufs von billiger Hitze oder Dampf angekommen, re-designten Gasturbinen , und da wohl auch die sogenannten Produkt (?) Präsentationen aus Sicht der TN bestimmt anspruchsvoller werden müssen, um sie bei Laune zu halten, werden wir im Januar (wenn es denn so bleibt) ein schönes Video vorgeführt bekommen und uns mit einem herumliegenden schwarzen Kasten (O-Ton "sleeping beauty") zufrieden geben, der das Produkt aus seinen robotischen Fertigungslinien darstellen soll, mit dem er nun die Welt überschwemmen will.

    Die geladenen TN dürfen ja nicht in das helle Licht schauen, das vielleicht manch einem schaden kann (oder doch vielleicht auch erhellt, wenn er es live sehen würde :-)?

    Meine Güte, was für ein Schwachsinn - aber man neigt leider nach dem jahrelangen Lesen und verfolgen fast dazu, süchtig danach zu werden, was noch so alles kommt, und ob es nicht doch bald einen großen Knall gibt, der diese Blase platzen lässt. Der ganze Rossi Blog ist eigentlich (glaube das hatte schon mal jemand geschrieben) eine unerschöpfliche Quelle für psychologische Studien und anschauliche Gruppendynamik...ist inzwischen für mich leider auch schon eine Art Zeitdieb, aber trotzdem unterhaltsam...